Frankfurt am Main | 13. – 20. Oktober 2024

Jitterbug

Experimentalfilm Vereinigtes Königreich 2022
Von Ayo Akingbade
"Jitterbug" (Nervenbündel) erzählt von einem Tag im Leben der achtzehnjährigen Studentin Afeni Omolade, die mit ihren Eltern und ihrem jüngeren Bruder in einem Wohnblock in Hackney lebt. Als imaginative Abweichung von den stilistischen Konventionen des sozialen 'Küchenspüle'- Realismus ist der Film ein liebevolles Porträt des Lebens in Ost-London und bewegt sich zwischen vertrauten Straßen, Häusern und Klassenzimmern. Während Afeni sich darauf vorbereitet, diese Welt zu verlassen, um zu studieren, erhält die Familie eine Nachricht, die ihr Leben verändern wird.

15.10. | 14.00 (ASTOR Film Lounge MyZeil | Kino 3)
16.10. | 16.00 (ASTOR Film Lounge MyZeil | Kino 3)
16.10. | 17.30 (ASTOR Film Lounge MyZeil | Kino 3)

Stills

Film Info

Info

Titel
Jitterbug
Originaltitel
Jitterbug
Kategorie
Experimentalfilm
Veröffentlichung
01.09.2022
Land
  • Vereinigtes Königreich
Sprache
  • Englisch
Untertitel
  • Keine Untertitel
Länge
24 Minuten
Farbformat
  • Farbe
Soundformat
  • Stereo

Crew

Produktion
  • Ayo Akingbade
  • Crew
  • Emma Dalesman (Cinematographer)
  • Taina Galis (Editor)
  • Lolina (Music)
  • Cast

  • Amara Okereke (Afeni Omolade)
  • Doreene Blackstock (Precious Omolade)
  • Donna Banya (Goldie Bah)
  • Afi Okaidja (Amma)
  • Darryl Dale (Gonzo)
  • Xanthe Acquah-Storey (Tacita)
  • VIctoria Lloyd (Miss Dean)
  • Michael Gould (Professor Sachs)
  • Yinka Awoni (Julius Omolade)
  • Hayden McLean (Tyrone Brooks)
  • Kofo Omolade (Kenyah Sandy)
  • Social

    Regie

    • Ayo Akingbade

      Ayo Akingbade ist eine Künstlerin, Schriftstellerin und Regisseurin aus London. Sie arbeitet hauptsächlich mit Film und Installationen, um Themen wie Macht, städtischen Raum und gewisse Einstellung zu thematisieren. Ihre Arbeiten wurden in der Whitechapel Galerie, London; ICA, London und Towner Galerie, Eastbourne gezeigt. Jüngste Vorführungen beinhalten: Neue Regisseure/Neue Filme; MoMA und Directors' Fortnight; Filmfestival von Cannes. Ihre erste große Einzelausstellung in einer Institution wurde in der Chisenhale Galerie eröffnet und tourt bis 2024 durch verschiedene Orte in Großbritannien. Ayo Akingbade ist auf der Kurzliste für den Film London Jarman Award 2023.

    B3 Forum bewegtes Bild

    δ (delta) von Julia Feige
    Black Sun von Laura Huertas Millán
    Kolumbien Feature Film
    Over The Rainbow von Craig Quintero
    21-22 China von Thierry Loa