Frankfurt am Main | 12. – 20. Oktober 2024

Natura

Vietnam 2019
Von Snežana Golubović, Le Brothers, Thanh Le Ngoc, Hai Le Duc
So, 15.10.2023, 16:30 Uhr

NATURA ist eine Stimmung, eine Geburt, eine Natur, ein Universum, eine Welt, ein Erbe.
NATURA ist die Begegnung von Künstlern aus verschiedenen Teilen der Welt.
NATURA sind drei Künstler: eine Frau und zwei Männer - Zwillinge.
NATURA ist ein Treffen von Jugoslawien und Vietnam. Zwei Länder an zwei Enden der Welt - eines existiert nicht mehr... So unterschiedlich und dennoch so ähnlich und verbunden (historisch, politisch, ideologisch...)
NATURA ist ein Bereich, in dem Ost und West aufeinandertreffen, sich kreuzen, kommunizieren, hinterfragen, Weisheit und (kein) Wissen austauschen, ablehnen, gegenüberstehen, in Konflikt geraten und akzeptieren.
NATURA ist ein Projekt der Menschlichkeit. NATURA ist eine Rückkehr zu den kostbaren Werten, die die Gesetze der Natur und alle Religionen ursprünglich verbreitet haben. NATURA ist eine Verlangsamung im hektischen Leben. NATURA ist eine Rückkehr zu den Werten, die wir lange vergessen haben.
NATURA ist der Herzschlag. NATURA öffnet eine neue Tür und setzt sich dafür ein zu zeigen, dass es in Zeiten von Hass, brutalen Kriegen, Erstickungen, Krankheiten, rasender Entwicklung neuer Technologien und unaufhaltsamer Gier immer noch Hoffnung gibt.
NATURA ist Hoffnung.
NATURA ist ein Schritt zurück in neue Zeiten...

Stills

Film Info

Info

Titel
Natura
Veröffentlichung
01.07.2019
Land
  • Vietnam
  • Deutschland
  • Serbien
Länge
12 Minuten
Farbformat
  • Farbe

Crew

Regie
  • Snežana Golubović
  • Le Brothers
  • Thanh Le Ngoc
  • Hai Le Duc
  • Regie

    • Snežana Golubović

      Snežana Golubović ist Künstlerin und Autorin und lebt in Deutschland.

      Im Jahr in dem die Rolling Stones mit „(I Can’t Get No) Satisfaction“ die Welt rockten, wurde sie in Belgrad geboren, wuchs mit der BAS (Alternative Szene Belgrads) auf, hörte Ekaterina Velika, las Ivo Andrić und Danilo Kiš, besuchte das BITEF (Belgrade International Theatre Festival) und das Filmfestival FEST , studierte Theater, schrieb über Musik und Film, verbrachte ihre Sommer in Dubrovnik und erstellte eigene Radio- und TV-Programme.

      1992 zog sie nach Deutschland, wo sie als Schauspielerin und Performerin in Produktionen von u.a. Alexander Brill, Dirk Hauser, Angie Hiesl, Saskia Boddeke und Peter Greenaway mitwirkte.

      Von 2004 bis 2007 war sie Mitglied von Marina Abramovićs Independent Performance Group (IPG)

      Sie ist Gründungsmitglied des seit 2013 bestehenden Performance-Kunst-Trio TRaG (Trojan, Reiser and Golubović).

      Ihre Arbeiten wurden international ausgestellt, unter anderem bei der NMAC Foundation in Cadiz, im Van Gogh Museum in Amsterdam, beim Avignon Theatre Festival, bei der Biennale von Venedig, in den Royal Museums of Fine Arts in Brüssel; dazu kommen zahlreiche Ausstellungen und Performancekunstfetivals in Europa, Asien und Nord- und Südamerika.

      Snežana Golubović ist Professorin für Performative Künste an der UAS Frankfurt.

    • Le Brothers

      Thanh Le Ngoc und Hai Le Duc (Le Brothers), geboren 1975 in der Provinz Quang Binh, fielen zuerst als Künstler der vietnamesischen Lackmalerei zu Kriegsthemen auf. Im Jahr 2000 schlossen beide das Hue College of Arts ab, wobei Le Ngoc Thanh Lackmalerei und Le Duc Hai Ölmalerei studierte.

      Nach und nach begannen die Künstler auch, Performances und Videowerke zu schaffen, die metaphorisch Ähnlichkeiten hervorheben. Viele ihrer Werke behandeln das Thema Süd- und Nordvietnam sowie andere Orte, die geteilt waren oder sind. Die Le Brothers sind bekannt für ihren einzigartigen Zugang zu Geschichte, Identität und der Interpretation der Vergangenheit in der Gegenwart.

      Sie haben national und international ausgestellt. Ihre Werke befinden sich in zahlreichen nationalen und internationalen privaten Sammlungen und Museen, einschließlich des Singapore Contemporary Art, Museum Gwangju Museum of Art und The Jim Thompson Art Center.

      Neben ihrer künstlerischen Schaffen, verbinden die Le Brothers Künstler aus der ganzen Welt durch Vietnams erstes Artist-in-Residence-Programm, die New Space Arts Foundation, die sie im April 2008 starteten. Die Le Brothers leben mit ihren Familien in Hue, Vietnam.

    B3 Forum bewegtes Bild

    δ (delta) von Julia Feige
    Hotel Kalura von Sophie Koko Gate
    Vereinigtes Königreich Animation
    Over The Rainbow von Craig Quintero
    The District VR von Dennis Lisk
    Deutschland VR - AR