Frankfurt am Main | 12. – 20. Oktober 2024

White Dwarf

VR - AR Griechenland 2023
Von Yolanda Markopoulou
Der "Weiße Zwerg" handelt von der Entwicklung der ersten Atombombe unter der Leitung des Physikers Robert J. Oppenheimer. Die echte Stimme dieses Mannes, der sich in einem entsetzlichen wissenschaftlichen Dilemma befand, spielt in dem VR-Erlebnis eine prominente Rolle. Die von ihm selbst hergestellte Atombombe als Waffe gegen den Nationalsozialismus wurde schließlich in einer für die Menschheit verheerenden Weise eingesetzt. Tatsächlich wurde Oppenheimer, als er versuchte, den weit verbreiteten Einsatz von Kernwaffen zu bekämpfen, wegen seiner demokratischen Ideen angeklagt. Persönlich bin ich überwältigt von der Tatsache, dass die von Astrophysikern durchgeführten Forschungsarbeiten, um mehr über unsere Präsenz auf der Erde und die Entstehung des Universums zu erfahren, in die Hände derjenigen gelangen, die Massenvernichtungswaffen einsetzen. Wir laden das Publikum zu einem immersiven Erlebnis ein, das die Grenzen zwischen virtueller und physischer Realität verwischt, genauso wie die Grenzen, die die Wissenschaft von politischen Opportunitäten fernhalten, verwischt werden.

Stills

Film Info

Info

Titel
White Dwarf
Originaltitel
WHITE DWARF
Kategorie
VR - AR
Veröffentlichung
13.07.2023
Land
  • Griechenland
Sprache
  • Englisch
Untertitel
  • Englisch
Länge
14 Minuten
Farbformat
  • Farbe

Crew

Regie

  • Yolanda Markopoulou

    Yolanda Markopoulou ist eine Theater- und Filmregisseurin und -produzentin. Seit 2007 leitet sie POLYPLANITY Productions, eine Produktionsfirma für Theater, Film und interdisziplinäre Projekte. Gleichzeitig gründete sie SYNERGY_O, einen unabhängigen Raum im Zentrum von Athen. Sie hat über zwanzig Theaterstücke und Kurzfilme inszeniert.

B3 Forum bewegtes Bild

The Season of Burning Things von Asmaa Jama, Gouled Abdishakour Ahmed
Vereinigtes Königreich Experimental Film
Broken Hearts Hotel von Katarzyna Perlak
Vereinigtes Königreich LGBT
Wayward von Daniel Canogar