Frankfurt am Main | 13. – 20. Oktober 2024

Erni, the Tree is Needling

Kurzfilm Deutschland 2023
Von Dr. Ina Knobloch
So, 15.10.2023, 18:00 Uhr
Adaption des 50 Jahre alten klassischen Sketches von Autoren der bekannten Frankfurter Neuen Schule: "Erna, der Baum nadelt!". Er handelt davon, wie ein alltägliches Ereignis schnell zu einem Hype oder einer Massenmanipulation werden kann. In diesem Fall geht es um einen Weihnachtsbaum, der anfängt zu nadeln. Der Sketch zeigt, welche Wirkung bereits vor 50 Jahren und noch heute Beeinflussung haben kann.

Stills

Film Info

Info

Titel
Erni, the Tree is Needling
Originaltitel
Erna, der Baum nadelt
Kategorie
Kurzfilm
Veröffentlichung
01.11.2023
Land
  • Deutschland
Sprache
  • Deutsch
Untertitel
  • Englisch
Länge
12 Minuten
Farbformat
  • Farbe
Soundformat
  • Dolby Stereo (SR)

Crew

Regie
  • Dr. Ina Knobloch
  • Produktion
  • Ina Dr. Knobloch
  • Crew
  • Jürgen Rumbuchner (Cinematographer)
  • Heiko Schweizer (Editor)
  • Cast

  • (Supporting Actress - Anke Sevenich)
  • (Supporting Actor - Michael Quast)
  • (Supporting Actress - Sabine Fischmann)
  • (Supporting Actor - Peter Steitz)
  • (Supporting Actor - Uwe Klörs)
  • (Supporting Actress - Ulrike Mannel)
  • (Supporting Actress - Ina Knobloch)
  • (Supporting Actress - Helen Fox)
  • (Supporting Actor - Ben Praxl)
  • Regie

    • Dr. Ina Knobloch

      Dr. Ina Knobloch ist eine preisgekrönte Filmemacherin und Bestsellerautorin, die schon während ihrer Schul- und Studienzeit vor der Kamera stand und journalistisch arbeitete. Nach einem Aufenthalt in Kanada studierte und promovierte sie von 1982 bis 1989 in Frankfurt, Paris, Köln, Basel und Costa Rica in Biologie und baute währenddessen ihre kreative Leidenschaft für Buch und Film aus. In dieser Zeit schrieb sie auch ihr erstes Buch über Costa Rica, das gleich zum Bestseller wurde und produzierte ihren ersten langen Film fürs Fernsehen. Darauf folgten zahlreiche Dokumentarfilme vor allem für ARD, ZDF und ARTE, aber auch für das Kino, mit den Schwerpunkten Klima und Umwelt, Kultur und Geschichte. Für die "Die Akte Oppenheimer" erhielt sie 2018 den Hessischen Filmpreis, der 90-minütige Director's Cut feierte Anfang Oktober 2022 Premiere im Kino.

    B3 Shortfilm Festival

    La Bee de Beeley von Sacha Beeley
    Vereinigtes Königreich Animation
    Taylor von Isaac Tomiczek
    Vereinigtes Königreich LGBT
    Enlightened von Nina Bouchaud Cheval
    Frankreich Road movie
    X or Y or Z von Mirelle Borra
    Deutschland Social Issue