Frankfurt am Main | 12. – 20. Oktober 2024

B3 Forum bewegtes Bild

Cool, bewegend, erstaunlich

Das B3 Forum bewegtes Bild gibt einen Einblick in die vielfältige und sich stetig wandelnde Welt internationaler Kreativschaffender mit ihren neusten Werken.

In diesen Werken verwandeln Künstler:innen Geschichten, Ideen und Gedankenwelten auf ganz eigene Art und Weisen in bewegte Bilder. Dabei haben sie sich kreativ und technologisch keine Grenzen gesetzt. Wir zeigen neuste Werke und Projekte aus Kunst, VR/ AR, Games und KI von etablierten und aufstrebenden internationalen Künstler:innen und Medienschaffenden mindestens als Deutschlandpremieren.

Professionals können sich im Forum bewegtes Bild inspirieren lassen, neue Talente entdecken und gemeinsam mit dem allgemeinen Publikum die Vielfalt der bewegten Bilder erkunden. Cool, bewegend, erstaunlich, berührend, kontrovers, wunderschön und nachdenklich machend: So kann man die Werke und Projekte beschreiben, die die eingeladenen Kreativen dem geschätzten B3 Publikum präsentieren.

Der Film London Jarman Award 2023

Jetzt im sechzehnten Jahr, ist der Film London Jarman Award ein renommierter jährlicher Preis, der die innovativsten in Großbritannien ansässigen Künstler, die mit Bewegtbild arbeiten, anerkennt und unterstützt. Inspiriert von dem visionären Filmemacher Derek Jarman, feiert der Award den Geist des Experimentierens, der Vorstellungskraft und Innovation im Schaffen von Künstler-Filmemachern. Jedes Jahr präsentiert der Jarman Award Bewegtbilder von Künstlern einem Publikum in ganz Großbritannien und darüber hinaus im Rahmen seines jährlichen Tourprogramms. Weitere Informationen …

TU Berlin

Die B3 zeigt 2023 eine Auswahl künstlerischer Beiträge des Studiengangs Design & Computation der TU Berlin. Es handelt sich hierbei um folgende Kunstwerke: Project, Oceanflight, Smile To Play, Poor things, Closed Loop / Scrying Mirror

Bitte beachten Sie, dass der Aufenthalt der B3 in der ASTOR Film Lounge MyZeil am 18. Oktober endet. Bis zum 21. Oktober können Sie künstlerische Arbeiten im NOS / Zeil 121 sehen. Am 22. Oktober können Sie noch Werke von Anna Ridler im Palmengarten und Federico Solmi auf der Frankfurter Buchmesse sehen.

Kunstwerke

21-22 China von Thierry Loa
A Float von Isabel Barfod
Vereinigtes Königreich Animation
Abyss von Jeppe Lange
Dänemark Experimental Film
All That Remains von Craig Quintero
Alternative Economies von Rehana Zaman
Vereinigtes Königreich Experimental Film
Anno Oxypetalum von Anna Ridler
Vereinigtes Königreich Art
Auf dem Häuschen von Antonina Geiß
Azurite Fielding von Evond (MEDIAH) Blake
Kanada 3D
Backrooms VR von Anton Lonius
Deutschland VR - AR
Black Corporeal (Breathing by Numbers) von Julianknxx
Vereinigtes Königreich Experimental Film
Black Sun von Laura Huertas Millán
Kolumbien Feature Film
Body of Mine von Cameron Kostopoulos
Vereinigte Staaten LGBT
Broken Hearts Hotel von Katarzyna Perlak
Vereinigtes Königreich LGBT
Bus Film von Chris Childs
Vereinigtes Königreich Animation
Cereal Box von Lamide Olusegun
Vereinigtes Königreich Animation
Chyron von Daniel Canogar
Closed Loop / Scrying Mirror von Felix Ansmann, Maurice Wald
Deutschland Art
Colorinth von Ron Hollemann
Confessions von Jacob Schill
Dear Black Child von Tobi Onabolu
Vereinigtes Königreich Experimental Film
Dream Builders: The Cenotaph for Newton von Arnaud Desjardins
Frankreich
El Beat von Carolina Fernández, Sergio Bromberg, Irene Lema
Happily Ever After von Katarzyna Perlak
Polen
Haus Atlantis von Karen Russo
Hineini von Ariel Jacob, Joshua Gundlach
Game
Hosts of a Scraped Pulse von Ava Leandra Kleber
Hotel Kalura von Sophie Koko Gate
Vereinigtes Königreich Animation
I Express Myself Best in Silence von Ben Dawson
Vereinigtes Königreich Animation
It's Raining, It's Pouring von Ronan Mackenzie
Vereinigtes Königreich Animation
JFK Memento von Chloé Rochereuil
Frankreich VR - AR
Jitterbug von Ayo Akingbade
Vereinigtes Königreich Experimental Film
Junkerhaus von Karen Russo
Vereinigtes Königreich Experimental Film
Just Another von Cheesoo Park
Lily at Home von Daisy Smith
Vereinigtes Königreich Art
Liquid Skin von Melanie Manchot
Maelstrom von Daniel Canogar
"Meine Damen und Herren" von Roman Roth
Deutschland Art
Mixed Signals von Ruby Stoyle
Vereinigtes Königreich Animation
Montegelato von Davide Rapp
Italien
Moving Monuments von Dominik Bais
Natura von Snežana Golubović, Le Brothers, Thanh Le Ngoc, Hai Le Duc
Vietnam
O ce an fl i gh t von Jonny-Bix Bongers
Deutschland 3D
Over The Rainbow von Craig Quintero
Revenge Fantasy von Andrew Black
Vereinigtes Königreich Experimental Film
Ripples von Jeppe Lange
Dänemark Experimental Film
Scrawl von Daniel Canogar
Sitting Shiva von Joshua Gundlach
Deutschland
Smile to Play von Nani Gutiérrez, Orhun Mersin C., Yağmur Uçkunkaya
Deutschland
Spring Odyssey von Elise Morin
Frankreich VR - AR
Strands of Mind von Adrian Meyer
Tender Wasteland von Laina Deene
Vereinigtes Königreich Animation
The District VR von Dennis Lisk
Deutschland VR - AR
The Season of Burning Things von Asmaa Jama, Gouled Abdishakour Ahmed
Vereinigtes Königreich Experimental Film
The Voyeur von Fabrice Dugast
Frankreich VR - AR
They Dream in My Bones - Insemnopedy II von Faye Formisano
Frankreich VR-AR
Tiny Creatures von Federico Zurani
Deutschland Art
War of Perception von Bo Choy
Hong Kong Experimental Film
Washed Denim von Kevin Té
Frankreich Documentary Film
Wayward von Daniel Canogar
When We Stayed Home von Chloé Rochereuil
Frankreich VR - AR
White Dwarf von Yolanda Markopoulou
Griechenland VR - AR
Windows Into Prison von Chloé Rochereuil
Frankreich VR - AR
δ (delta) von Julia Feige